Piezo-Anwendungen für "Messtechnik"

In diesem Abschnitt finden Sie Piezo-Anwendungen und die dazugehörigen, von uns empfohlenen Systeme zum Applikatiponsfeld "Messtechnik". Die Produkte von piezosystem jena finden Anwendung in der Nanopositionierung verschieden gewichteter Komponenten.


Piezosysteme für Weißlichtinterferometerie

MIPOS 16-158 für die Weißlichtinterferometrie

Auf dem Gebiet der 3D Messung von Oberflächen ist die Weißlichtinterferometrie mit einer Auflösung im Nanometerbereich inzwischen zwar etabliert, Messzeiten und Genauigkeit können aber dank der quasi unbegrenzten Auflösung und der hohen Reaktionsgeschwindigkeit piezoelektrischer Aktoren weiter verbessert werden.

piezosystem jena hat mit der MIPOS 16-158 eine Lösung speziell für die präzise Positionierung von Optiken  in Interferometerapplikationen konzipiert.
Das System MIPOS 16-158 bietet vom konstruktiven Aufbau die wesentlichen Merkmale, um in dem Applikationsbereich der Interferometrie, besonders in der Weißlichtinterferometrie, neue Akzente zu setzen. Durch die hohe Auflösung und die schnelle Reaktionszeit ergeben sich neue Qualitäten in der Oberflächenanalyse.

Prinzipskizze

Die MIPOS 16-158 eignet sich besonders für den Einsatz in Messgeräten. Das robuste System ist ausgestattet mit einer ultrahochauflösenden Antriebseinheit, basierend auf piezoelektrischen Aktoren. Diese können dank einer integrierten Vorspannung mit höchster Dynamik operieren und benötigen bei Schrittweiten im Nanometerbereich lediglich Mikrosekunden zur Positionierung.
Bei der Entwicklung wurde besonderes Augenmerk auf die Tragfähigkeit des Systems gelegt. Optische Komponenten mit einem Gesamtgewicht von 3kg können sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Lage positioniert werden.

In Kombination mit einer hochauflösenden Steuerelektronik von piezosystem jena können vorhandene auch System nachgerüstet werden.

Link zur Produktseite MIPOS 16-158

 

MIPOS Serie - Objektiv-Positionierungs-System

Nanopositionierer für Mikroskopobjektive mit einem Hub von bis zu 500  µm. Die neuartige Lens-Flex-Adapter Technologie ermöglicht die einfache Verwendung von Objektiven unterschiedlicher Hersteller an einem bereits vorhandenen Mikroskop.

  • Z-Achsen-Lösung mit nm Präzision zur Objektiv Fokussierung
  • Geeignet für aufrechte und inverse Mikroskopie
  • Bis zu 500 µm Stellweg
  • Ermöglicht 3D-Scans durch Bildstapelverarbeitung
  • Kompatibel zu FRET, CARS, STED
  • Einfach mit Auto-Fokus Systemen kombinierbar


Systeme der MIPOS Serie eigenen sich besonders für den Einsatz mit unterschiedlichen Mikroskopen und Objektiven. MIPOS Objektiv-Positionier vereinen höchste Kompatibilität mit Präzision und Schnelligkeit.

Produktseite MIPOS Serie

XY-Positioniersystem mit zentraler Innenöffnung; speziell geeignet für die exakte Positionierung von Proben und Probenhaltern an Mikroskopen und ähnlichen Systemen.
Mit der Serie PXY AP wurde eine bemerkenswerte Lösung für extrem flache und ultraschnelle Scanning-Tische entwickelt. Besonderes Merkmal ist die „variable Stellbereichauswahl (VTR: Variable Travel Range selection)“. Diese ermöglicht es, den Hub-Bereich des Scansystems variabel zu kombinieren und exakt an die jeweilige Aufgabenstellung anzupassen.

  • Nur 15mm Bauhöhe
  • VTR – Prinzip: Stellbereich kombinierbar von 24µm bis 700 µm
  • bi-direktionales nanoX® - Antriebsdesign für besonders hohe Dynamik
  • Apertur 100 x 100 mm
  • Integrierte Positionssensoren
  • Option: Aufnahme für Probehalter



(+49) 3641 66 88-0

Unsere Ingenieure stehen Ihnen gern für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

E-Mail-Adresse: info@piezojena.com

Kontaktformular

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Unsere Partner weltweit