27.07.2010

Neues Piezopositioniersystem der Serie PXY


piezosystem jena bietet ab sofort in seiner Produktpalette ein 2-Achsen Piezo-positioniersystem mit großer Innenöffnung an.

Der PXY 500 AP, mit einer Innenöffnung von 100x100 mm, wurde für die Implementierung in Mikroskopen und Belichtungssystemen konzipiert. Bei einer Bauhöhe von nur 15 mm und Außenabmessungen von 185 mm x 185 mm beträgt der Hub je Achse 700 µm im ungeregelten Betrieb. Im geregelten Betrieb erreicht das System einen Hub von 500 µm.

Die Serie PXY AP wurde zum schnellen und präzisen Positionieren optischer und mechanischer Komponenten entwickelt. Die Systeme wurden speziell für eine extrem hohe Z-Achsensteifigkeit optimiert. Die spezielle Aktor-Parallelkinematik garantiert eine bestmögliche Führungsgenauigkeit. Die Antriebselemente im monolothischen Festkörpergelenksystem erzeugen eine vollkommen spielfreie Bewegung.
Das Überschwingverhalten wird durch steuerbare Zu- und Rückstellkräfte aktiv minimiert. Definierte Positionen können auch unter Volllast mit Nanometergenauigkeit in Milisikunden angefahren werden, was besonders für Highspeed-Scans ein wesentliches Kritierium ist.

In Kombination mit einem hochauflösenden kapazitiven Wegmesssystem wird im geregelten Betrieb höchste Positionsgenauigkeit, Stabilität, Linearität und Reproduzierbarkeit ermöglicht.
Die digitalen Verstärker von piezosystem jena erlauben zusätzlich vor Ort ein dynamisches Einstellen der PID-Regelparametert, der Anstiegsbegrenzung und der Kerbfilterbandbreite. Mittels integriertem Wobblegenerator können mechanische Resonanzen ermittelt werden, um diese über die Kernfilteranpassung aus dem Steuersignal zu eleminieren. D. h. es wird vermieden, den Gesamtaufbau mit seiner Resonanz anzuregen. Dem Anwender ist es somit einfach möglich, das optimale Systemsetup abhängig vom momentanen Belastungszenario sukzessive durch Versuch und Irrtum im laufenden Betrieb zu ermitteln.

Auf Anfrage sind Vakuum- und Tieftemperaturanpassungen erhältlich, ebenso Materialvariationen mit Invar, Superinvar, Aluminium oder auch Titan. Der optionale Sensorvorverstärker (Version "extern" / "digital") erlaubt eine kabellängenunabhängige Implementierung.


(+49) 3641 66 88-0

Unsere Ingenieure stehen Ihnen gern für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

E-Mail-Adresse: info@piezojena.com

Kontaktformular

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Unsere Partner weltweit