Spezialkalibrierung

Was ist eine Spezialkalibrierung?


Eine Spezialkalibrierung kann erforderlich oder wünschenswert sein.

- Ist erforderlich, wenn sich in der Anwendung gravierende Unterschiede zu den Bedingungen der Standard-Kalibrierung ergeben, z. B.:

  1. Andere als "normale" Bewegungsrichtung - z. B. Nutzung der MIPOS horizontal
  2. Änderung der unteren Regelreserve (Standard ca. 10 % vom ungeregelten Hub)
  3. Änderung der oberen Regelreserve (Standard ca. 10 % vom ungeregelten Hub)
  4. Andere Masse, Masse mit dynamisch ungünstiger Form (lange Hebel), nichtzentrische Belastung

- Ist wünschenswert, um System mit einer ganz bestimmten Ansteuerung schneller einzustellen

Wird das System z. B. immer mit einer bestimmten Sinus-Frequenz angesteuert, funktioniert zwar die Standard-Kalibrierung.Eine Einstellung der PID-Werte des Reglers auf dieses spezielle Ansteuerregime wird jedoch ein schnelleres Arbeiten ermöglichen.

Änderungen an der Reglereinstellung für analoge Verstärker können nur von piezosystem jena vorgenommen werden.
Änderungen an der Reglereinstellung für digitale Verstärker (EVD 50 CL, 30DV50) kann der Kunde selbst vornehmen. Bitte sehen Sie dazu auch die Vorteile der ASC-Funktion.


(+49) 3641 66 88-0

Unsere Ingenieure stehen Ihnen gern für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

E-Mail-Adresse: info@piezojena.com

schnellkontakt

Kontaktformular
Mit dem Absenden bestätige ich die Datenschutzhinweise insbesondere nach Art. 13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.
* Dieses Feld muss ausgefüllt werden!

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Unsere Partner weltweit