Piezo-Steuerung d-Drive

Die digitale Piezo-Steuerung d-Drive® für piezoelektrische Antriebs- und Positioniersysteme ermöglicht eine besonders rauscharme Realisierung hochpräziser Positionieraufgaben. Dank schneller DSP-Technik und hohem Bedienkomfort setzt d-Drive® neue Maßstäbe in der hochauflösenden Positionierung.

Dem Kunden stehen zwei Systeme zur Verfügung. Das 30DV50 ist als OEM Version als Einkanal-Verstärker konzipiert und kann schnell in vorhandene Systeme integriert werden.
Zur Mehrachsensteuerung von bis zu sechs Achsen steht das modulare und flexible Digital-System d-Drive® im 19"-Rack-Gehäuse zur Verfügung. Die komplette Steuereinheit d-Drive® besteht dabei jeweils aus einem 19"-Baugruppengehäuse mit einer Breite von 84 TE. Dazu gehört ebenfalls das Interfacemodul EDS. Dieses ist wahlweise für eine reine PC-Ansteuerung (EDS 1) ausgelegt oder mit LCD-Display für manuelle Bedienbarkeit (EDS 2) ausgerüstet. Je nach Applikationsanforderung können bis zu 6 Piezo-Verstärker der Serie EVD im Gehäuse installiert werden. Das System d-Drive® ist standardmäßig mit einem Weitbereichsnetzteil ausgerüstet.

Die komplette Piezo-Steuerung d-Drive® besteht aus:

 

Die Piezo-Steuerung d-Drive® besitzt folgende Systemmerkmale:

  • Auflösung 20 bit
  • Abtastrate 50 kSPS
  • Baugruppengehäuse in 19"-Ausführung, 84 TE Breite
  • USB-Interface
  • LCD-Display (EDS 2)
  • Steuerung von bis zu sechs Kanälen
  • Automatische Sensor-Identifikation
    ASI Funktion
  • Automatische Übernahme der Kalibrierungsdaten des Piezoaktors
  • Piezoaktoren können ohne Kalibrierung getauscht werden
  • Integrierter Funktionsgenerator
  • Programmierbarer Notch-Filter zur selektiven Frequenzunterdrückung
  • Tiefpassfilter programmierbar
  • Ausgabe von Triggerimpulsen
  • Anstiegsbegrenzung des Eingangssignals ("Slew-Rate")
  • Erzeugung einer Rausch- und Wobbelfunktion
  • Speicherung von Positionswerten
  • Speicherung von Systemkonfigurationen
  • Sprachauswahl Menüführung Deutsch/Englisch
  • Abrufbare Werkseinstellung
  • Closed loop / open loop Modus umschaltbar
  • Anzeige wahlweise in Volt oder Mikrometer
  • Bedienungssoftware


Technische Spezifikationen zur Auflösung und Leistung der Piezo-Steuerung entnehmen Sie bitte dem Datenblatt Serie EVD. Nähere Informationen zum d-Drive® finden auf dem Datenblatt Piezo-Steuerung d-Drive.

Technische Spezifikationen zur Auflösung und Leistung des digitalen OEM Piezo-Verstärker 30DV50 entnehmen Sie bitten dem Datenblatt 30DV50.

Bei Nutzung mit einem anderen Aktorsystem von Piezosystem Jena oder bei Erweiterung werden die Aktordaten des Piezosystems automatisch an den jeweiligen Verstärker übergeben (Automatische Sensor-Identifikation ASI Funktion). So ist es nun dem Kunden erstmals möglich, einen kalibrierten Piezoaktor von Piezosystem Jena wahlweise in verschiedenen Systemen einzusetzen.

All diese Funktionen und die 20 bit-Auflösung mit 50 kSPS Abtastrate machen die Piezo-Steuerung d-Drive® besonders geeignet für die Nanopositionierung im Bereich von Scananwendungen, Oberflächen- und Strukturanalysen, Mikroskopie und Halbleiterindustrie.

Digital-System d-Drive

Kompatible Software-Pakete

(+49) 3641 66 88-0

Unsere Ingenieure stehen Ihnen gern für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

E-Mail-Adresse: info@piezojena.com

Kontaktformular

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Unsere Partner weltweit