Hochpräziser Objektivscanner MIPOS 100

Eigenschaften:

  • 100 µm Verstellbereich
  • Für Objektive bis 300 g Masse
  • Gewindetyp: W0.8x1/36"(RMS) bis M27x0,75
  • Einfach und schnell zu montieren durch Flex-Adapter
  • Sehr kleine, kompakte Bauweise
  • Parallele Bewegung durch Parallelogrammdesign
  • Integrierter Positionssensor verfügbar
  • Für inverse Mikroskopie ist eine Variante MIPOS 100 UD verfügbar
  • Die MIPOS 100 PL kann sowohl in der aufrechten als auch in der inversen Mikroskopie verwendet werden


Der Objektivscanner MIPOS 100 wurde zur hochpräzisen Feinfokussierung von Mikroskopobjektiven entwickelt. Über einen Verstellbereich von 100µm wird eine Auflösung im sub-nm Bereich erreicht. Detailunterschiede können extrem fein aufgelöst werden.

Das bewährte Parallelogrammprinzip garantiert dabei eine hochparallele Bewegung ohne Beeinflussung der optischen Achse. Somit sind mit hochauflösenden Objektiven ganz neue Strukturbereiche erreichbar. Die Reproduzierbarkeit der Position kann durch ein integriertes Messsystem gewährleistet werden.

Ein separater Einschraubring für den Objektivrevolver ermöglicht eine schnelle Montage und Wechsel der MIPOS 100.

Andere Objektive im Revolver müssen bei den meisten Stativtypen nicht entfernt werden. Die für alle Standardmikroskopgewinde (Zeiss, Leica, Olympus, Nikon, Mitutoyo) erhältlichen Einschraubringe machen die Objektivscanner universell einsetzbar.

Um die Parfokalität aller Objektive zu garantieren, sind die entsprechenden Abstandsringe verfügbar.

Empfohlene Steuereinheit zum Objektivscanner MIPOS 100

MIPOS 100 SG Digital

Abb.: MIPOS 100 SG Digital mit Objektiv

MIPOS 100

Abb.: MIPOS 100 ohne Objektiv

Empfohlener Controller

Empfohlene Piezo Steuerung
NV 40/1 CLE

(+49) 3641 66 88-0

Unsere Ingenieure stehen Ihnen gern für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

E-Mail-Adresse: info@piezojena.com

Kontaktformular

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Unsere Partner weltweit