MIPOS 250 - piezoelektrischer Objektivpositionierer

Piezoelektrische Feinfokussierung für Objektive

  • 250 µm Verstellbereich
  • Einfach und schnell zu montieren durch Flex-Adapter
  • Kompakte Bauweise
  • Für Objektive bis 500 g Masse / bis 40mm Durchmesser
  • Hochparallele Bewegung durch Parallelogrammdesign
  • Optional integrierter Positionssensor
  • Kann sowohl in der aufrechten als auch in der inversen Mikroskopie verwendet werden


Der piezoelektrische Objektivpositionierer MIPOS 250 wurde zur hochpräzisen Feinfokussierung von Mikroskopobjektiven entwickelt. Über einen Verstellbereich von 250 µm wird eine Auflösung im sub-nm Bereich ermöglicht.

Das bewährte Parallelogrammprinzip garantiert dabei eine hochparallele Bewegung ohne Spiel und ohne Beeinflussung der optischen Achse. Somit ist eine Feinfokussierung auch mit hochauflösenden Objektiven problemlos möglich.

Eine Reproduzierbarkeit der Position kann optional durch ein integriertes Messsystem gewährleistet werden.

Das Design mit integrierter Vorspannung des Aktors bietet folgende Vorteile:

  • Hohe Resonanzfrequenz
  • Hochparallele Bewegung


Ein separater Einschraubring für den Objektivrevolver ermöglicht eine schnelle Montage und Wechsel des piezoelektrischen Objektivpositionierers MIPOS 250. Andere Objektive müssen dabei nicht entfernt werden. Die für alle Standardmikroskopgewinde (Zeiss, Leica, Olympus, Nikon, Mitutoyo) erhältlichen Einschraubringe machen die MIPOS 250 universell einsetzbar.

Natürlich sind Abstandsringe verfügbar, sodass sich alle weiteren Objektive im Revolver in der gleichen Fokusebene befinden.

MIPOS 250

(+49) 3641 66 88-0

Unsere Ingenieure stehen Ihnen gern für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

E-Mail-Adresse: info@piezojena.com

Kontaktformular

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Unsere Partner weltweit