Nanopositioniersystem XYZ TRITOR 50

Eigenschaften:

  •     Hochkompaktes Design mit integriertem Messsystem
  •     Hochparallele Bewegung durch Parallelogrammdesign
  •     Hohe Wiederholbarkeit und Linearität durch Festkörpergelenke
  •     Hub ohne mechanisches Spiel
  •     Hohe Auflösung im nm und sub-nm Bereich
  •     Stellwege bis zu 50 µm
  •     Ausgestattet mit Stiftlöchern zur passgenauen Montage

 

TRITOR 50 CAP

Piezosystem Jena war mit der Serie "TRITOR" der weltweit erste Anbieter von kompakten 3D XYZ Nanopositioniersystemen basierend auf piezoelektrischen Aktoren. Das Piezo-Element TRITOR 50 CAP verbindet die Vorteile einer sehr kompakten Baugröße mit der Positioniergenauigkeit eines kapazitiven Systems. Es wird eine Mikropositionierung von bis zu 50 µm in XYZ realisiert. Die Positioniersysteme und Scanner der 3D-Serie TRITOR 50 zeichnen sich durch ihre vollkommen spielfreie Bewegung in allen drei Achsen aus. Ein FEA-optimiertes Antriebsdesign ermöglicht die Unterbringung mehrerer Achsen auf engstem Raum und gewährleistet daher auch hervorragende mechanische Eigenschaften in der Mikropositionierung, die sich durch ihre hohe Resonanzfrequenz und Achssteifigkeit belegen lassen. Entwickelt wurden die kompakten XYZ-Positionierer TRITOR 50 insbesondere im Hinblick auf die Positionierung kleinster Komponenten in der Fasertechnologie und Optik, in der Nanotechnologie und Strahlsteuerung.

Besonderheiten:

Durch die einzigartige Kompaktheit dieser 3-Achsen-Antriebe können Parallelbewegungen bis 50 µm erreicht werden. Das besondere Design und die hochpräzise Fertigung der Antriebselemente ermöglichen eine nanometergenaue Positionierung - auch von Komponenten, die eine größere Eigenmasse besitzen als die des Antriebssystems. Ferner können, aufgrund der hohen Eigensteifigkeit, Scanfunktionen besonders schnell und mit geringster Einschwingzeit umgesetzt werden.

Einbauhinweise:

Über diagonal angeordnete Bohrungen wird das 3D-Scanner- und Positioniersystem auf dem mechanischen Grundaufbau befestigt. Weitere Gewindebohrungen ermöglichen die Befestigung des zu bewegenden Teils auf der Deckplatte. Je nach System stehen zusätzlich Stiftlöcher zur exakten Ausrichtung der montierten Komponenten zur Verfügung.

 

TRITOR 50

(+49) 3641 66 88-0

Unsere Ingenieure stehen Ihnen gern für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

E-Mail-Adresse: info@piezojena.com

Kontaktformular

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Unsere Partner weltweit