Interface EDS

Interface- und Displaymodul EDS 1 und EDS 2

Die Module EDS 1 und EDS 2 stellen die Kommunikationsschnittstelle zwischen den einzelnen Komponenten des Verstärkersystems und dem Kunden her.
Die EDS-Module sind standardmäßig in einem 84TE Gehäuse in 19"-Ausführung mit Weitbereichsnetzteil integriert.

Weitere Informationen zum System d-Drive finden Sie hier!

Im Unterschied zur EDS 2 hat die EDS 1 kein Display und keine Bedientasten (Bestellnummer Gehäuse mit EDS 1: E-750-000)
Die Kommunikation und Steuerung erfolgt ausschließlich über die RS232 Schnittstelle.
Das Modul EDS 2 ist mit einen dimmbaren TFT Display ausgestattet (Bestellnummer Gehäuse mit EDS 2: E-751-000). Alle Parameter können komfortabel über die Eingabeelemente an der Frontplatte oder mittels Software geändert werden. Die wichtigsten Statusmeldungen sowie die momentanen Kennwerte des Systems werden im Display angezeigt und nach erfolgter Eingabe an den Verstärker übergeben.

Die Navigation durch die Menüs erfolgt mit den Cursor Tasten. Durch Bestätigen mit der ENTER Taste erfolgt der Wechsel ins jeweilige Menü. Auf den Eingabepositionen können mit Hilfe des kombinierten Dreh-/Druckknopfes Werte durch Drehen nach links oder rechts gewählt werden. Durch Druck auf den Knopf wird der gewünschte Eingabewert übernommen.
Wird ohne Wertebestätigung das Menü verlassen, werden die vorherigen Werte wieder hergestellt.

Eine Bediensoftware ist im Lieferumfang der d-Drive Systeme enhalten.

Interface EDS

(+49) 3641 66 88-0

Unsere Ingenieure stehen Ihnen gern für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

E-Mail-Adresse: info@piezojena.com

Kontaktformular

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Unsere Partner weltweit